für Schüler und Eltern

INFORMATIONEN FÜR SCHÜLER UND ELTERN

Gute Fragen verdienen gute Antworten - Die Gütegemeinschaft im Dialog

  1. Welchen Vorteil habe ich davon, wenn ich mein Kind in einer zertifizierten Nachhilfeschule anmelde?
  2. Sind zertifizierte Nachhilfeschulen teurer als nicht zertifizierte?
  3. Welche Kriterien werden überprüft? 
  4. Wer führt die Überprüfung (Zertifizierung) durch?
  5. Wie lange ist das Gütezeichen gültig? 
  6. Warum lassen Nachhilfeschulen ihre Güte und Qualität überprüfen?
  7. Woran erkenne ich, dass eine Nachhilfe-Einrichtung das RAL-Gütezeichen trägt und wo kann ich mich informieren? 
  8. Warum ist es wichtig, dass eine Nachhilfeschule ein Prüfzeichen von einer anerkannten Stelle hat? 
  9. Was bedeutet RAL-Gütezeichen? 
  10. Wer ist RAL? 
  11. Wer ist die Gütegemeinschaft INA-Nachhilfeschulen? 
  12. Welche unterschiedlichen Gütezeichen, -siegel oder Prüfmodelle gibt es für Nachhilfeanbieter? 
  13. Wie unterscheiden sich Gütezeichen und Prüfsiegel? 
  14. Was ist ein Qualitäts-Management-System (QMS)? 
  15. Wie viele Nachhilfeschulen haben das RAL-Gütezeichen?


1. Welchen Vorteil habe ich davon, wenn ich mein Kind in einer zertifizierten Nachhilfeschule anmelde?

Eine Nachhilfeeinrichtung, die das Gütezeichen trägt, muss sich an die Kriterien halten, die von der Gütegemeinschaft INA-Nachhilfeschulen festgelegt wurde – dies wird durch jährliche Überprüfungen sichergestellt. Damit kann gewährleistet werden, dass eine zertifizierte Einrichtung ein gleichbleibend hohes Niveau bietet und keine leeren Werbeversprechen gibt, die möglicherweise nicht gehalten werden.


2. Sind zertifizierte Nachhilfeschulen teurer als nicht zertifizierte?
Zertifizierte Schulen sind in der Regel nicht teurer. Durch das eingeführte QualitätsManagement-Systems (QMS) kann die Schule effektiv und zuverlässig arbeiten. Die Lehrkräfte und die Schulleitung arbeiten mit viel Engagement, die Organisation klappt viel besser und flexibler und die Schüler haben nachweislich Erfolg.


3. Welche Kriterien werden überprüft?
Es wird das gesamte Regelwerk der Güte-und Prüfbestimmungen einmal im Jahr überprüft. Dazu gehört die Organisation der Schule, die fachliche und pädagogische Qualifikation der Lehrkräfte und deren ständige Schulung, die Gruppengröße (maximal 4 Schüler), die Ausstattung der Schule, sowie vorhandenes gutes Übungs-und Unterrichtsmaterial. Auf die gute Erreichbarkeit der Schulleitung und eine qualifizierte pädagogische Beratung für Eltern und Schüler wird großer Wert gelegt.


4. Wer führt die Überprüfung (Zertifizierung) durch?
Unabhängige Auditoren besuchen die Nachhilfeschule einmal im Jahr persönlich.


5. Wie lange ist das Gütezeichen gültig?
Es ist solange gültig, wie die Nachhilfeschule die Gütekriterien einhält. Um dies sicher zu stellen, findet eine jährliche Überprüfung statt.


6. Warum lassen Nachhilfeschulen ihre Güte und Qualität überprüfen?
Eltern, Schüler und Lehrer an öffentlichen Schulen sollen sich auf die Seriosität der Nachhilfeeinrichtung verlassen können. Das Gütezeichen zeigt, welche Anbieter erfolgreich zertifiziert sind. So können Eltern bei der Auswahl eines Anbieters darauf vertrauen, dass ihre Kinder optimal gefördert, zum Lernen motiviert und professionell zum Schulerfolg geführt werden.


7. Woran erkenne ich, dass eine Nachhilfe-Einrichtung das RAL-Gütezeichen trägt und wo kann ich mich informieren?
Eine zertifizierte Nachhilfeschule darf das RAL-Gütezeichen führen. Das Gütezeichen informiert darüber, dass wesentliche Abläufe und Prozesse in den zertifizierten Schulen von externen Experten regelmäßig überprüft werden. Auf der Seite des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) erfahren Sie mehr auch über andere Gütegemeinschaften: www.ral.de


8. Warum ist es wichtig, dass eine Nachhilfeschule ein Prüfzeichen von einer anerkannten Stelle hat?
Siegel und Qualitätszeichen sprießen wie Pilze aus dem Boden. Deshalb ist es wichtig, klar offen zulegen, wer prüft oder was geprüft wird. Die Nachhilfeeinrichtungen der Gütegemeinschaft haben sich daher dem Deutschen Institut für Gütesicherung und -Kennzeichnung (RAL) angeschlossen. Die Tradition dieser Stelle reicht mehr als 100 Jahre zurück. Sie wurde damals als „Reich-Ausschuss für Lieferbedingungen“ gegründet.


9. Was bedeutet das RAL-Gütezeichen?
Die Gütegemeinschaft INA-Nachhilfeschulen hat in Zusammenarbeit mit RAL, Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. (RAL) einen Katalog von Gütekriterien entwickelt, der detailliert Inhalt, Umfang und Durchführung von Leistungen im Nachhilfebereich beschreibt. Dieser Kriterien-Katalog beinhaltet die Durchführung, ständige Kontrolle, die Verbesserung und die Dokumentation aller Abläufe und Leistungen in einer Nachhilfeschule. Bei der Entwicklung wurden einbezogen: Eltern-, Lehrer-, Verbraucher-und Pädagogenverbände, das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, das Bundes-Kartellamt, die Verbraucherzentralen und die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs.


10. Wer ist RAL?
RAL ist das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. in St. Augustin bei Bonn. RAL ist in über 75 Jahren zu einem Ordnungs- und Gütezeichenbegriff geworden. Heute gilt RAL, Namen und Zeichen zugleich, als Symbol für ein gehobenes Güteniveau. Ursprünglich war RAL der Kurzname für den Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen der am 23.05.1925 in Berlin gegründet und beim Reichskuratorium für Wirtschaftlichkeit (RKW) etabliert wurde. Die Gründung, an der neben zahlreichen Verbänden auch Vertreter der Reichsregierung teilnahmen war eine Maßnahme zur Rationalisierung der deutschen Wirtschaft, die eine Institution brauchte, der man eigenverantwortlich ordnende Regelungen übertragen konnte, wo solche des Gesetzgebers erspart wurden. 1952 wurde RAL dem deutschen Normenausschuss (DNA) angegliedert. Unter anderem hat RAL folgende Arbeitsbereiche: RAL-Farben, RAL-Registrierungen und Umweltzeichen (z.B. blauer Umweltengel). Noch viel mehr Informationen finden Sie hier: www.ral.de 


11. Wer ist die Gütegemeinschaft INA-Nachhilfeschulen?
Die Gütegemeinschaft ist keine Lobbyvereinigung und keine Interessengemeinschaft, die politische oder kommerzielle Ziele verfolgt. Gleichwohl verfolgt sie mit dem Qualitäts-Management-System und der Qualitätsverbesserung von Nachhilfeunterricht gesellschaftspolitische Absichten. Die Gütegemeinschaft ist einzig und allein dafür zuständig, das RAL-Gütezeichen zu vergeben und dessen sachgemäßen Gebrauch zu überwachen. Sie ist Mitglied im Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. (RAL). Mitglied in der Gütegemeinschaft sind Inhaber von Nachhilfeschulen und interessierte Kreise, die sich den Nachhilfeschulen und den Zielen der Gütegemeinschaft verbunden fühlen.


12. Welche unterschiedlichen Gütezeichen, -siegel oder Prüfmodelle gibt es für Nachhilfeanbieter?
Es gibt kein anderes umfassendes Gütezeichen für Nachhilfeschule als das RAL-Gütezeichen. Es wurde speziell für Nachhilfe-Institute entwickelt. Es besteht aber die Möglichkeit sich nach dem Standard der DIN-ISO Normen durch eine Zertifizierungsgesellschaft zertifizieren zu lassen. Dabei werden keine speziellen Kriterien für Nachhilfeschulen überprüft.


13. Wie unterscheiden sich Gütezeichen und Prüfsiegel?
Die Norm ISO 9001 und das RAL-Gütezeichen stehen für umfassende Qualitäts-Management-Systeme. Beide Zeichen-Träger unterwerfen sich einem standardisierten Regelwerk, das einen Katalog von Anforderungen enthält. Im Unterschied zum Prüfsiegel, welches durch die Norm ISO 9001 z. B. durch den TÜV zertifiziert wird, verlangt das RAL-Gütezeichen von den Gütezeichen-Trägern die Erfüllung weiterer branchenspezifischer Kriterien.


14. Was ist ein Qualitäts-Management-System (QMS)?
Qualitäts-Management bezieht immer das gesamte Unternehmen ein und jeder Mitarbeiter beschäftigt sich damit. Es werden Maßnahmen getroffen, um das QMS in der Schule zu dokumentieren, auch wirklich umzusetzen und seine Wirksamkeit ständig zu verbessern. Das QMS ist ein kundenorientiertes System. Alle Prozesse in der Schule werden am Erfolg und der Zufriedenheit der Kunden gemessen, das sind die Eltern und die Schüler.


15. Wie viele Nachhilfeschulen haben das RAL-Gütezeichen?
Die Träger des RAL-Gütezeichens finden Sie hier.

 

RAL-Institut